Auswahl:

 
Falsche Antwort

Der neue Gipfel der beiden koreanischen Staatsoberhäupter diese Woche zeigt: Donald Trump hat zur Abwechslung mal eine richtige Frage gestellt, meint Frank Sieren.

 
Der Afrikaboom

China hat mit seinen neuerlichen Milliarden-Investitionen Afrika endgültig auf seine Seite gezogen, meint Frank Sieren.

 
Riesenschlappe

Die chinesische Batteriefabrik in Thüringen ist ein Segen für die Region, aber ein Armutszeugnis für Deutschland, meint Frank Sieren.

 
Unbekannter Alleskönner

Den Essenslieferanten Meituan kennt kaum jemand im Westen. Mit einem Milliarden-Börsengang könnte sich das schon sehr bald ändern, meint Frank Sieren.

 
Über den Wolken

Chinesische Drohnen gehören inzwischen zur Weltspitze. Wieder so eine Investition, die sich gelohnt hat. Denn Drohnen sind heute aus dem chinesischen Alltag nicht mehr wegzudenken, meint Frank Sieren.

 
Sommerspiele

Der Handelskonflikt Donald Trump gegen China nervt. Es ist jedoch kein Teufelskreis. Eine Lösung scheint sehr wahrscheinlich, meint Frank Sieren.

 
Ende der Kriegsspiele

Donald Trump hat mit dem Gipfel in Singapur den Vormachtsanspruch der USA in Asien erstmals zur Disposition gestellt. Das ist das eigentliche historische Ereignis, meint Frank Sieren.

 
Tech-Biotop

Man könnte von Strukturwandel sprechen. Doch das klingt zu gemütlich. Was im südchinesischen Dongguan passiert, haut einen schlicht von den Socken, meint Frank Sieren.

 
Das große Dilemma

China und der Westen gehen unterschiedlich mit Daten für die künstliche Intelligenz um. Bei der Gesundheitsvorsorge ist das Dilemma besonders groß, meint Frank Sieren.

 
Heikle Spielräume

Noch nie hatte Außenpolitik einen so hohen Stellenwert in der chinesischen Politik wie heute. Das ist auch nötig, meint Frank Sieren.

 
Widerstände überwinden

Angela Merkel wird auf ihrer kommenden Chinareise merken, wie sehr wir uns anstrengen müssen, technologisch weiterhin vorne mitzuspielen, prognostiziert Frank Sieren.

 
600.000 Server

In der armen Provinz Guizhou lagert nun auch Apple die Daten seiner chinesischen Nutzer in Höhlen. Peking darf mitlesen, meint Frank Sieren.

 
Bunt und wendig

Das erste preiswerte, hipster-schicke Elektroauto für zwei kommt aus China. Endlich ein Auto wie eine Swatch-Uhr, meint Frank Sieren.

 
Der neue Jack Ma

Der chinesische Unternehmer Lei Jun ist dabei, Alibaba-Chef Jack Ma als reichsten Chinesen zu überholen. Das wird keine Ausnahme bleiben, meint Frank Sieren.

 
Zeit der Kompromisse

Die konzilianten Zwischentöne im Handelsstreit zwischen China und den USA nehmen zu. Beide Seiten sind offensichtlich an einem Kompromiss interessiert, meint Frank Sieren.

 
Historischer Durchbruch

Computer können nunmehr Chinesisch ins Englische übersetzen - fast auf dem Niveau wie Menschen. Das ist sehr gut für China und für den Westen, findet Frank Sieren.

 
Perspektivwechsel

Harvard ist eine Art zweite Parteischule der Kommunisten Chinas geworden. Die Welt mit den Augen der anderen zu sehen würde auch uns guttun, meint Frank Sieren.

 
Chefsache

Zwar ist Peking auch nervös, es reagiert jedoch bislang - öffentlich wenigstens - noch gelassener auf Donald Trumps Protektionismus als Europa, sieht Frank Sieren.

 
Drei schwierige Schlachten

Chinas Regierung muss mehrere große Aufgaben bewältigen: Finanzrisiken, Armut und Umweltverschmutzung. Frank Sieren fragt sich, ob und wie das gelingen kann.

 
Plumper Schachzug

Xi Jinping hat mit der Aufhebung der Amtszeitbe-grenzung seine Macht erweitert und gleichzeitig deutlich gemacht, dass er Deng und Mao nicht das Wasser reichen kann, meint Frank Sieren.

 
Der reisende Frosch

Eine Gegenbewegung zur traditionellen Gemeinschaft der Chinesen entsteht: Menschen, die unbedingt allein sein wollen, erkennt Frank Sieren.

 
Schier unvorstellbar

Zum chinesischen Neujahr muss das Netz der Hochgeschwindigkeitszüge wieder Rekorde aushalten, und das ohne Probleme, wundert sich Frank Sieren.

 
Zu zögerlich

Afrikas Flüchtlinge werden Deutschland in den kommenden Jahrzehnten immer mehr beschäftigen. Während Europa zögert, packt China in Afrika schon an, meint Frank Sieren.

 
Der Petroyuan

Chinas Regierung weiß ganz genau, wo sie den Hebel ansetzen muss, um aus dem Yuan eine Weltwährung zu machen, findet Frank Sieren.

 
Stabiler oder innovativer?

Peking will sein Internet stärker zensieren, doch gleichzeitig internationale Spitzenkräfte nach China locken. Beides zusammen ist jedoch nicht möglich, findet Frank Sieren.

 
Durchbruch

Mit drakonischen Maßnahmen hat Peking die Luftqualität im Norden des Landes stark verbessern können. Nun darf die Politik aber nicht nachlassen, meint Frank Sieren.

 
Ziemlich ungeschickt

Maßlos verärgert überlässt US-Präsident Donald Trump in Pakistan den Chinesen das Feld. Peking wird diese Chance natürlich zu nutzen wissen, prophezeit Frank Sieren.

 
Eigentor

Die Kommunistische Partei schadet sich selbst, wenn sie hundertprozentig deutschen Unternehmen in China Parteikader ins Haus schickt, findet Frank Sieren.